28 January 2008

Blogs von Atheisten, für Atheisten, über Atheisten.

Sapere Aude hat sich in einem Kommentar gewünscht, es gäbe einen Atheisten-Blog-Ring. Und tatsächlich gibt es sowas meines Wissens im Deutsch-sprachigem Raum nicht, wenn man mal von den Brights absieht. Die sind aber nicht primär ein Blog-Ring, auch wenn sie auf ihrer Seite zu einigen Brights-Blogs verlinken.

Tatsächlich ist mir erst nach diesem Kommentar aufgefallen, wie schwierig es eigentlich ist, Blogs mit atheistischen Inhalten zu finden. Eine Suche nach "Atheismus" als Tag bei Technorati findet nur 190 Posts. Ironischerweise findet man mehr Blogs von/für/über Atheisten, wenn man nach "Religion" sucht...

Ich kann nicht behaupten, dass ich schon mal gezielt nach Blogs mit im weiteren Sinne atheistischen Inhalten gesucht hätte, bisher war ich mehr an Wissenschaftsblogs interessiert. Die sind einfacher zu finden, viele Blog-Suchmaschinen haben mittlerweile eine eigene Sparte für Wissenschaftsblogs eingeführt und es gibt Blog-Rings wie das Wissenschafts-Café oder die Hard Bloggin' Scientists.

Darum habe ich mir gedacht, ich fange mal an, Links zu Blogs mit (auch) atheistischen Inhalten zu sammeln.

  • A Grim Draft: "Skeptische" Links, begleitet von prägnanten Einzeilern. Gehört dem Misanthropen, noch ein lesenswerter Blog.

  • BadA$$Mood: Kritisches Denken zu aktuellen Themen, nicht nur aus dem religiöse Bereich, sondern auch zu Politik, Wirtschaft und Popkultur.

  • Begrenzte Wissenschaft: Ein Blog mit breitem Themenspektrum von Wissenschaft bis Atheismus/Religion, über Politik, Weltanschauung und Gesellschaftskritik. Ein Blog, auf den ich kürzlich erst gestoßen bin, der mich aber gleich durch seine durchdachten Beiträge überzeugt hat, sowohl in den Posts selbst, als auch in den Kommentaren (als Beispiel schaue man sich die Kommentare zu diesem Post an).

  • Der Brights-Blog: Kreist um genau die Themen, die man von einem Brights-Blog erwarten sollte. Religionskritik, Humanismus, Naturalismus, Freidenkertum.

  • Calabi-Yau Manifold: "Mein persönlicher Hintergrund: ich komme aus einer streng religiösen Familie und schimpfe deshalb gerne auf Kreationismus und anderen Aberglauben!" (Nick, Autor der "Mannigfaltigkeiten", über sich und seinen Blog).

  • Der po8ische Blog: Mein Geheimtip. Von sehr witzig über nachdenklich bis kritisch zu vielen verschiedenen Themen. Manche Rubriken kehren immer mal wieder, besonders empfehlenswert ist "Das Wort zum Sonntag", immer ein Highlight.

  • Das Memlog: Geschrieben von "einem ambitionierten Skeptiker gegen alles was sich irgendwie übernatürlich anhört".
  • Sapere aude: ist eingeladen, sich selbst ein, zwei Sätze auszudenken ;-) In der Zwischenzeit schaut Euch dieses Post zum Thema Falschdarstellung von Homosexualität als "seelischer Erkrankung" von christlicher Seite an.

  • Skeptic as hell - Die Welt im Blick: Niegelnagelneuer Blog, erst drei Posts. Behandelt werden sollen "Themen wie Religionskritik und Säkularisierung sowie die allgegenwärtigen Parawissenschaften".
  • SkepTicker: "Die säkulare Medienbeobachter" steht im "Untertitel" und das trifft es auch sehr gut. Der SkepTicker wird wie der Brights-Blog von mehreren Autoren betrieben. Sie bieten kritische Kommentare zu Nachrichten aus dem religiösen und säkularen Spektrum.


  • Dein Blog?


Wenn Ihr einen Blog habt, auf den diese Beschreibung passt, oder einen Guten kennt, den ich mit in die Sammlung aufnehmen soll, dann schickt mir doch den Link (just [dot] like [dot] that [at] freenet [dot] de) oder stellt ihn in die Kommentare und schreibt mir ein, zwei Sätze dazu - welche Themengebiete behandelt der Blog, wer schreibt ihn, warum findet ihr den gut, wie seid Ihr auf den Blog gestoßen - was Euch gerade dazu einfällt.
Ein Link zu einem Post, das Euch bei dem genannten Blog besonders gut gefallen hat, wäre vielleicht auch nicht schlecht.

Sollte jemand der Verlinkten nicht einverstanden sein, dass er/sie hier auftaucht, oder mit der Beschreibung unzufrieden sein, nehme ich den Blog natürlich wieder raus oder ändere den Text.

MfG,
JLT




30.01.08 Neuzugänge: Calabi-Yau Manifold, Memlog
04.02.08 Neuzugang: A Grim Draft

9 Kommentare:

skepticashell said...

Gute Idee! Es wäre vielleicht gar nicht schlecht, wenn sich da etwas draus entwickelt.

nickpol said...

Hallo JLT,
mein ganz privates Blog http://nickpol.twoday.net, ist zwar schon Mitglied im BrightsWebRing und bei den SecularistsWebrings. Grundsaetzlich finde ich die Idee gut

sehwolf said...

Danke.
Die Idee, hab ich schon länger in der Pipeline, aber wie so vieles aus Zeitgründen ncht wieter verfolgt. Habe jetzt mal eine Rundmail an alle geschrieben, die mir eingefallen sind. Falls ich jemanden vergessen habe, bitte einfach bei mir melden.

Nick said...

Hi JLT,
die Idee mit der Blog-Liste ist super. Ich weiß noch ganz genau, als ich vor Zeiten händeringend nach atheistischen Websites/Weblogs gesucht habe. Mein (atheistischer) Blog ist unter http://calabiyau.wordpress.com zu finden - mein persönlicher Hintergrund: ich komme aus einer streng religiösen Familie und schimpfe deshalb gerne auf Kreatonismus und anderen Aberglauben!
Grüße, Nick

MichaS said...

hallo jlt,

hier wäre noch was für diese blogliste:
http://memlog.wordpress.com
grüße

Andreas Kyriacou said...

Einen reinen Atheismus-Blog habe ich nicht, aber eine Rubrik Gretchenfrage in meinem vorwiegend politisch ausgerichteten Blog. Unter dieser Rubrik gebe ich meinen Senf zu den karnevalistischen Beiträgen von englischen Erzbischöfen, deutschen Kinderbuchmoralwächtern und dergleichen mehr.

Sven Türpe said...

Diesen Senf gibt meine Blogroll dazu:

Nicht explizit atheistisch, aber vielleicht interessant für Selbstdenker: http://www.sprechblase.org/.

Und damit die Unterhaltung nicht zu kurz kommt: http://www.sheng-fui.de/.

Die Berufsskeptikervon der GWUP haben auch ein Blog: http://gwup.wordpress.com/, aber offenbar wenig Zeit zum Bloggen.

JLT said...

@ Sven:

Danke für die Vorschläge, schaue ich mir mal an.

MfG,
JLT

dvizard said...

Hallo,
mein neu entstandener Blog unter http://variaeteventualia.iblogger.org/wordpress/ wäre vielleicht auch noch ein Kandidat... ab morgen ist dann auch der erste spezifisch religionskritische Post drauf...
(Ja, Eigenwerbung rocks.)