26 June 2007

Noch ein Grund mehr, Europa zu mögen.

Die britische Regierung hat auf eine Petition der 'Science, Just Science' Campaign ("We the undersigned petition the Prime Minister to prevent the use of creationist and other pseudo-scientific propaganda in Government-funded schools.") reagiert:
The Government is aware that a number of concerns have been raised in the media and elsewhere as to whether creationism and intelligent design have a place in science lessons. The Government is clear that creationism and intelligent design are not part of the science National Curriculum programmes of study and should not be taught as science.
Mehr davon!

MfG,
JLT

[via Evolving Thoughts]

3 Kommentare:

Halligstorch said...

Ich finde es reichlich albern, dass der bereits hochsubventionierte Wissenschaftsbetrieb bei den Regierungen jetzt auch noch Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Kreationismus erbettelt.

Frei nach Paul Feyerabend bin ich der Auffassung, dass nicht der Wissenschaftsapparat, sondern das Volk entscheiden soll, was es gibt.

Das ist das Beste für alle!

themurmish said...

Forschung ist es, was und voranbringt! WIr haben es nur der Wissenschaft zu verdanken, dass wir heute nicht mehr unter Lebensumständen, wie im Mittelalter leiden. Wenn doch etwas subventioniert wird, dann doch bitte die wissenschaft und hier vor allem die Grndlagenforschung, da die Wirtschaft hier das Risiko nicht einget, ob denn was "Brauchbares" bei rumkommt oder nicht.
Die Thmen sind hier so hochgradig speziell, dass das Volk da nicht in der LAge ist eine Qualifizierte Wahl zu treffen. Dazu fehlt einfahc das Wissen. Da bedarf es Fachpersonal.

Abstimmungen sind nett, wenn es um Werte und Zele geht aber nicht, wnen es um das Wie geht.

Ich bin der Ansicht, dass nicht das Volk, sondern der Wissenschaftsapparat entcheidne sollte, was es gibt.

Das ist das Beste für alle!

Immerhin haben 50% der Menschen einen IQ unter 100 (wie kommt's nur (-; )! Solche Leute willst du über solch komplizierte Themen abstimmen lassen? Da kannst du auhc gleich die BILDredaktion, das zentralorgan deutscher Politik, fragen, die wird eh den größten Einfluss haben.

Johannes9126 said...

Das Volk soll entscheiden? Das Volk hat sich damals auch für Hitler entschieden. Man muß schon sehr informiert sein, um über Wissenschaft entscheiden zu können. Solange der Trend anhält, daß die Menschen absichtlich dumm gehalten werden, würde ich meinen Einsatz nicht auf das Volk verwetten.