9 June 2008

EM-Kommentar: Die Welt ist total verrückt.

Ich habe Frankreich gegen Rumänien leider nicht sehen können, war heute ein langer Tag im Labor. Aber ich hatte doch irgendwie erwartet, dass Frankreich gewinnt. Statt dessen 0:0? Es ist natürlich möglich, dass die Rumänen gemauert haben wie verrückt und die Franzosen dazu auch noch Pech hatten.

Es könnte aber auch sein, dass der französische Trainer Raymond Domenech seine Spieler nicht nach ihren Sternzeichen aussuchen sollte...

Domenech is certainly a one off. Which other manager dismisses a player's age, form, experience or where he plays his football and focuses instead on his star sign?

He has also admitted reading tarot cards to gauge a player's personality and will not have a Scorpio near his squad. Not in 2006 when France reached the World Cup Final in spite of the absence of Robert Pires. Nor this time.

He isn't too keen on Leos, either, but when early August has the birthdays of Thierry Henry and William Gallas among five players in his 23-man squad for Austria and Switzerland, astrology has to give way to pragmatism.

Gallas beware, however. His manager once said: 'When I have a Leo in defence I've always got my gun ready as I know he's going to want to show off at one moment or another and cost us.'
[Quelle: DailyMail]

Tarotkarten? Tarotkarten?? Und Sternzeichen???

Ich bin sprachlos.

MfG,
JLT


[via New Humanist Blog]

4 Kommentare:

Po8 said...

Das erinnert mich irgendwie an diesen Artikel. Anscheinend setzt der gesunde Menschenverstand aus, wenn man
a) zu oft nach einem schwarz-weißen Lederball tritt
b) zu oft jemandem zuschaut, der nach einem schwarz-weißen Lederball tritt

Aber das ist bislang nur eine Hypothese...

florian said...

@po8 - Ja, der Homöopathen-Artikel hat mich auch erschreckt. Aber jetzt auch noch Astrologie? Das jede Menge Leute erfolglos probieren werden, den Europameister vorherzusagen war ja klar. Aber das ein Nationaltrainer tatsächlich so daneben ist und Astrologie zur Mannschaftsaufstellung verwendet verblüfft mich doch ein bisschen. Andererseits benutzen ja auch nicht wenig Personalchefs astrologischen Analysen bei der Bewerberauswahl...

JLT said...

@ Po8:
So einen ähnlichen Artikel hatte ich auch gesehen und wollte ihn hier verlinken, aber hatte ihn nicht mehr wiedergefunden. Danke für diesen Link. Was Deine Hypothese angeht:
Vielleicht noch
c) zu oft einen Ball an den Kopf bekommen...

@ Florian: Ich sag' doch, die Welt ist verrückt ;)
Dabei muss man doch gar nicht die Sterne befragen, man kann auch ein bisschen die Statistik quälen: Deutschland hat eine 24,75%ige Wahrscheinlichkeit des Titelgewinns...
Nach der Bundesliga ist vor der EM.

Fischer said...

Wir wissen nicht, nach welchen Kriterien Marco van Basten seine Spieler auswählt, aber das Ergebnis deutet darauf hin, dass es nicht die Sternzeichen sind...