9 October 2007

Kleiner Zwischenbericht...

Zuallererst vielen Dank für die unterstützenden Kommentare! Ich bin für jede Aufmunterung dankbar.

Ich mache tatsächlich Fortschritte und mittlerweile halte ich es sogar für möglich, dass ich diese Arbeit abgeschlossen haben werde, bevor ich mir die Haare ausgerauft habe. Wer jemals eine Arbeit geschrieben hat, die auf mehr als ein paar Seiten angelegt war, weiß wahrscheinlich, dass mit dem Schreiben eine profunde soziale Inkompetenz einhergeht, hauptsächlich begründet darin, nur ein einziges Thema zu haben: das Schreiben und die Unlust, selbiges zu tun (jedenfalls bei mir).
Das Highlight der letzten zwei Wochen war ein NoMeansNo-Konzert im um die Ecke gelegenem Roisin Dubh. Die sind mittlerweile auch nicht mehr ganz jung, haben aber offensichtlich ihren Spaß an der Sache noch nicht verloren - ich fand's auf jeden Fall großartig. Zudem waren sie laut genug, dass eine Unterhaltung soundso unmöglich war und mein Themenmangel nicht weiter aufgefallen ist...

Der Cartoon stammt von Tom Tomorrow [via The Panda's Thumb] und hat mich genug amüsiert, um meine selbst auferlegte Blog-Abstinenz zu ignorieren.

Schöne Grüße,
JLT

5 Kommentare:

Stefan said...

Schön, dass es vorran geht.

Ich habe auch grad einen großen Batzen Prüfungen hinter mir.

Das stellt tatsächlich zwischenmenschliche Kontakte auf die Probe... :-(

nickpol said...

I cross my fingers.
Roisin Dubh war mal ein guter Song von Thin Lizzy, many bytes ago. :)

Stefan said...

Hi,

wie ist die Lage? Kommst Du vorran?

Ich freu mich schon wieder drauf, wenns weiter geht! ;-)

Gruss

Anonymous said...

"Ich freu mich schon wieder drauf, wenns weiter geht! ;-)"

Jupp, es gibt viel zu tun! Der Kreationistenmüll wartet nur darauf, in der Abfallpresse zu landen :-)

Stefan said...

Ich bin voller Erwartung, wann es weiter geht. :-)